Alltagsmasken werden Pflicht

Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist  bei der Benutzung des ÖPNV sowie beim Betreten von Geschäften und Arztpraxen vorgeschrieben.

Die Rede ist hier vielmals nicht von den medizinischen Schutzmasken, sondern von den sogenannten Alltagsmasken aus Stoff. Diese schützen weniger vor dem Corona-Virus und damit vor der Erkrankung Covid-19, sondern sollen vielmehr die anderen Menschen in der Öffentlichkeit vor möglicher Ansteckung schützen.
Hintergrund ist, dass diese Alltagsmasken zwar evtl. teilchen- und damit evtl. auch virendurchlässiger sind als medizinische Masken, jedoch Tröpfchen durch Niesen und Husten des Trägers für die Mitmenschen abhalten und auch die sogenannten Aerosole verlangsamen können. Damit können wir die Menschen in der näheren Umgebung schützen. auch neuere Studien legen diese Schutzwirkung nahe. Ob und wie weit die Masken uns als Träger schützen können ist hingegen noch näher erforscht.
Vorteil dieser Masken aus Stoff ist ebenfalls, dass sie waschbar und damit wiederverwendbar sind. Zusätzlich hierzu kann die Schutzwirkung der Maske auch durch das Einlegen von Küchenpapier oder Kaffeefilter verstärkt werden.


Zulässig sind die in letzter Zeit vielfach genähten Alltagsmasken aus Stoff, ebenso wie Schals und Tücher, die den Mund bedecken. Für alle, die nicht nähen mögen oder können sind die Schlauchschals von Buff eine gute Alternative.
Anders als normale Schals sind sie leichter und angenehmer zu tragen, lassen sich doppelt nehmen und halten eingelegtes Küchenpapier ebenfalls, dank des Stretch-Anteils im Material, gut.

Wichtig ist zu beachten, dass hier keine Materialien verwendet werden, die nur bei geringen Temperaturen waschbar sind. Zu empfehlen sind Polyester-Gemische, die ab 60 Grad waschbar sind. Zum Beispiel die receycelten Materialen der Buff Originals.
Neben der guten Passform sind die Buffs zudem auch nach der Pandemie weiter verwendbar. So zum Beispiel die Coolnet Buffs, die nun bei steigenden Temperaturen durchaus zu empfehlen sind.

(***die Marke Buff hat vor kurzem eine eigene wiederverwendbare Maske gelauncht, die dem Standard für medizinische Masken entspricht. Die Buff Filter Maske hat einen angenehmen Tragekomfort und kann mit zusätzlich mitgelieferten Filtern ergänzt werden. Waschbar ist sie selbstverständlich bei 60°C****)


Die Marke Buff verweist an dieser Stelle ausdrücklich darauf, dass keine Tests zur Schutzwirkung der Tücher vorliegen und schließt eine medizinische Verwendung als Mundschutz im Vorhinein aus.  Hier der Link zur Seite.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel